Architektur

Unsere Leistungen als Architekten:


- Planung von Gebäuden in den Leistungsphasen 1-9 der HOAI
- Sanierung von Bestandsgebäuden
- Sanierung von Baudenkmalen
- Machbarkeitsstudien

Haus B

Planung und Realisierung


Aufgabe: Einfamilienwohnhaus
Auftraggeber: privater Bauherr
Bauvolumen: 200 m2 BGF
Jahr: 2002
Standort: Bad Zwischenahn - Ofen


Das Haus soll den Lebensverhältnissen der Familie Rechnung tragen und sich verändernden Bedürfnissen anpassen können. Wandschotten zoniern den kompakten Baukörper in einen gemeinschaftlichen Wohnbereich mit Wohnen, Essen, Küche und einen privaten Bereich mit Schlaf-, Kinder- und Arbeitszimmer. In der Gebäudemitte liegen der Eingang und die Sanitärräume. Durch zusätzliche Schiebewände und Einbauschränke können Räume getrennt werden. Spätere Erweiterungen sind bereits in Rohbau, Tragwerk und Installation eingeplant und vorbereitet. Mittelfristig ist die Erweiterung um eine Box in Leichtbauweise auf dem Gebäude geplant, um bei Bedarf zusätzlichen Wohn- und Arbeitsraum zu erhalten.

Schließen

Create Your (T)own

Osnabrück Wettbewerb-Ankauf


Aufgabe: Wohn- und Geschäftshaus
Auftraggeber: Stadtsparkasse Osnabrück
Volumen: 5500 m2 BGF
Jahr: 2001-2002
Standort: Wittekindstraße, Osnabrück


Das Gebäude an der Möser-/ Ecke Wittekindstraße vermittelt zwischen dem traditionellen Raumgefüge der Altstadt und den großmaßstäblichen Objekten an der Wittekindstrasse. Die Auflösung des Blocks in drei Häuser schafft einen Ort eigener Identität und ermöglicht eine offene Durchmischung der Nutzungen. lm Zwischenraum der Häuser entsteht ein schluchtartiger Stadtraum mit variablen Wegenetzen, über den das Sparkassengebäude stärker an die Innenstadt angebunden wird. Der hybride Baukörper, der die Verknüpfung von zeitgemäßen Wohn- und Arbeits- und Lebensformen berücksichtigt, interpretiert mit dieser bewußt inszenierten Vielfalt die vom Auslober gewünschte Präsenz des Gebäudes in der Stadt.

Schließen

Gewerbebau

Infos zum Projekt können Sie unter info@btp-planung.de anfragen.


Schließen

Haus AK3

Planung und Realisierung
Weser-Ems-Preis Architektur 2005


Aufgabe: Einfamilienhaus
Auftraggeber: privater Bauherr
Volumen: 300 m2 BGF
Jahr: 2004
Standort: Bad Zwischenahn


Leitgedanke des Hauses ist es, in einem vorstädtischen Umfeld einen identifizierbaren Ort zu schaffen. In Sprache, Materialität und Gebäudefiguration wird auf bekannte norddeutsche Bauformen und Architekturmotive zurückgegriffen. Der Körper ist scharfkantig und archetypisch geschnitten, hierbei wurde auf Dachüberstände verzichtet. Einem Gehöft gleich schließen sich flache Nebenbauten an. lm Gegensatz dazu bilden die gemeinschaftlich genutzten Bäume ein zusammenhängendes und ineinander übergehendes Raumkontinuum. Wohnen - Essen - Kochen im Erdgeschoss sind über zwei Schiebetüren mit der Eingangshalle verbunden, die über eine Galerie in einen Büroraum im Obergeschoss übergeht. Die Außenräume (Terrasse und Dachterrasse) sind diesen Bäumen vorgelagert und über große Fassadenöffnungen verbunden.

Schließen

WACHSAME AUGEN

Feuerwache Löhne Wettbewerb Ankauf


Aufgabe: Neubau Feuerwache
Auftraggeber: Stadt Löhne / Westf.
Volumen: 2800 m2 BGF
Jahr: 2001-2002
Standort: Löhne/Westfalen


Die wachsamen Augen der Fassade suggerieren die ständige Bereitschaft der Feuerwehr. Der Entwurd gibt den unterschiedlichen Nutzungsanforderungen des Gebäudes ein einheitliches...

Schließen